29. April 2013

Der Fressesprecher: Uli Hoeneß - Ein Herz für arme Würstchen

Da hat der arme reiche Mann nun den (Schweizer Wurst-)Salat: Weil Uli Hoeneß sprach- und straflos bleiben muss, mutiert jetzt sein inoffizieller Fressesprecher Kalkofe zur Abteilung Attacke.

So zieht der Oli den Uli aus der Steueraffäre, indem er über die wirklich guten Freunde im Leben spricht und klar macht, warum der Staat Extrawürste für wahre Lichtgestalten braten sollte.
All das und nähere Infos zur eigennützigen Organisation "Konten ohne Grenzen" sehen Sie in seiner unaufrichtigen Stellungnahme.


Videolink via https://www.facebook.com/kalkofe

23. April 2013

FR zur IvI-Räumung: "Eine politische Schweinerei"

Lest hier den deutlichen Kommentar von Hanning Voigts in der FR zur gestrigen Räumung des IvI.

Heute, Dienstag 23. April, 18.00 Uhr, ab Kaisersack/Hbf Frankfurt a.M.:
Demo für die Erhaltung und Schaffung selbstorganisierter Räume!

22. April 2013

Global Uprisings: Egyptian Winter

Global Uprisings is an independent media project covering uprisings in the worldwide economic crisis against injustice and authoritarian governments. Check out the website of this project. Below you can find the latest documentary "Egyptian Winter".
"Two years after the revolution in Egypt began, unrest continues across the country as the political and economic situation worsens. As the current government consolidates its power, the demands of the revolution may seem further away than ever. Still the revolution has opened up new spaces for political action, spurring public debate on issues that have gone unacknowledged and unresolved for too long.
This short documentary looks at some of the reasons motivating revolutionaries to keep taking the streets, the obstacles that they are facing, and the tactics that they are using.  It looks into the current economic and political problems facing Egyptians, the growing independent union movement, black bloc tactics, and the response of women to sexual assaults."

20. April 2013

Der Goldene Windbeutel 2013

Wählen Sie die dreisteste Werbemasche für Kinderprodukte.
Jetzt abstimmen für den Goldenen Windbeutel 2013!

Alle Super Nintendo Spiele im Browser spielen!

Das ist doch mal eine gute Nachricht für alle SNES- und NES-Liebhaber_innen, die ihre Konsolen nicht mehr nutzen oder gerne zusätzlich im Browser per Flashplayer ihre Lieblingsspiele zocken wollen:  

Und hier der Direktlink zum Retrozocken: http://snesbox.com/.

16. April 2013

In My Place: Oxfam, Coldplay and you fight land grabs

Big land deals are putting people and their possessions out of place, forcing them from the place they call home. 
To send a global message about this injustice, thousands of you, including actor Dominic Cooper, band Wolf Gang and singer-songwriter Ed Sheeran, sent Oxfam photos and videos of ordinary things out of place, echoing the displacement of land grabs. And Coldplay's music video director, Mat Whitecross, put them to an exclusive version of their song, In My Place. Oxfam now needs you to raise your voices in support of change. 
   
Videolink

1. Mai 2013: Unser Tag in Frankfurt

DGB-Aufruf zum 1. Mai 2013
"Unser Tag: Gute Arbeit. Sichere Rente. Soziales Europa."

Der 1. Mai in Frankfurt am Main
Demonstration: 09.30 Uhr Günthersburgpark
Kundgebung: 11.00 Uhr Römerberg
mit:
- Harald Fiedler, Vorsitzender DGB Region Frankfurt-Rhein-Main
- Alexander Kirchner, Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
- Vanessa Stechert, DGB Jugend Frankfurt/Main
- Baran Firat Kiraz, DGB Jugend Frankfurt/Main
Kultur:
Esther Bejarano & Microphone Mafia; Sonoc de las Tunas, Cuba
Spielmobil der DGB Jugend Frankfurt


Und wer nicht nur den Tag der Arbeit begehen, sondern Nazis nicht marschieren lassen will, guckt hier. Auch wenn die Stadt ein Zeichen gesetzt hat mit dem Verbot des Aufmarschs, kann dieses durch Gerichtsentscheidung noch kurzfristig aufgehoben werden, wie schon so oft bei Naziaufmärschen.
Außerdem plant das Bündnis "Stürmische Zeiten" eine Sozialrevolutionäre Demo am 1. Mai 2013 in Frankfurt/Main. Einiges los also.

15. April 2013

Krieg beginnt hier - Keine Beihilfe aus der Pfalz!

Schöne Aktion: Stoppt Rüstungsexporte des Mercedes-Benz-Werkes - erstmalig vor den Toren des LKW-Werkes in Wörth
(anlässlich der Aktionärshauptversammlung der Daimler AG). Mehr Infos
Videolink

14. April 2013

21 Incredibly Angry Songs About Margaret Thatcher

I found an interesting overview of angry songs about the late Margaret Thatcher on www.buzzfeed.com. I would like to share this collection with you, not because I want to be disrespectful of the dead but because I want to show how contested this powerful British politician was and how this was reflected in music. It seems to me that her followers are using her memory to justify her socially destructive policies without allowing criticism. This is not better are respectful to death than celebrating the death of someone. People defending Thatcher's policies on the one side and people celebrating her death on the other side, shows how the country was torn appart during her government.
The Collection was published on October 11, 2012, half a year before Thatcher's death:
"The former prime minister inspired bitter tunes by Elvis Costello, Morrissey, Pink Floyd, and many others. Update: She died April 8, 2013, at age 87 — though her death was celebrated by musicians years ago." 

Check out this musical history of opposition to Neoliberalism

Some examples:
17. VIM, "Maggie's Last Party" (1991)
18. Billy Bragg, "Thatcherites" (1996)

19. Hefner, "The Day that Thatcher Dies" (2000)

7. April 2013

Kein Platz für Nazis - weder in Bruchköbel noch in Frankfurt!

Der Ostermarsch in Bruchköbel wurde in den letzten Jahren immer wieder von Neonazis gestört (siehe Blogeintrag aus 2012). In diesem Jahr waren die Organisator_innen durch eine konsequente Auseinandersetzung mit den Erfahrungen der Vergangenheit und eine intensive Vorbereitung in der Lage, ein klares Zeichen gegen Nazis zu setzen und sie, wenn nötig, zu blockieren. Glücklicherweise war das diesmal nicht nötig,die sich die Nazis diesmal nicht auf unsere Kundgebung (Ausschnitt siehe Foto) trauten. 
Ich bin sehr froh, dass das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer klaren Auseinanderstetzung auch beim Ostermarsch - inklusive dem Blockieren von Nazis, die versuchen, ihre menschenverachtende und kriegerische Ideologie auf dem Ostermarsch zu verbreiten, einen breiten Konsens in Bruchköbel gefunden hat. Die Frankfurter Rundschau berichtete ebenso wie die Anti-Nazi-Koordination.

Nach diesem kurzen Rückblick möchte ich nun den Blick nach vorne richten auf den 1. Mai 2013. Denn für den internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeiter_innen ruft die NPD auf. Dies gilt es zu verhindern, indem an die erfolgreichen Mobilisierungen von Dresdnen Nazifrei und anderen Bündnissen angeknüpft wird. Weitere Infos dazu gibt es hier und auf der Mobi-Seite: http://www.frankfurt-nazifrei.de/.
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+