1. Dezember 2010

Leseempfehlung zum Welt-Aids-Tag

Heute ist Welt-Aids-Tag. Eine ermutigende Kampagne reicht aber längst nicht aus. Wir müssen uns alltäglich mit der anhaltenden Diskriminierung, Demütigung usw. von Infizierten auseinandergesetzt werden. Als Beispiel für wiederliches und unmenschliches Verhalten gegenüber HIV-infizierten Menschen empfehle ich einen Artikel aus der heutigen taz, der berichtet, dass eine Zahnärztin ihren Patienten aus der Praxis warf, als sie von seiner HIV-Infektion erfuhr (leider kein schlechter Witz!): Die Hysterie der Ärzte.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+