5. Mai 2009

Karl Marx Geburtstag: Krise für die Katz?

Heute vor 191 Jahren wurde Karl Marx geboren. Nicht nur in der Krise ist sein Werk hochaktuell. Mein ehemaliger Prof Georg Fülberth hat einige Zeilen zum Jubiläum geschrieben. Er greift vier für heute zentrale Punkte heraus und endet mit einer vermuteten Marxschen Aussage zur aktuellen Lage: "Solange die DKP so schwach ist wie gegenwärtig, ist die schönste Krise für die Katz’."
Als wackeres DKP-Mitglied und Kandidat zur Europawahl bezieht sich Georg Fülberth auf seine Partei, aber das erdachte Zitat lässt sich durchaus auf alle antikapitalistischen Kräfte, radikal oder moderat, übertragen und das Problem bleibt: Selbst all diese Kräfte zusammen sind momentan zu schwach, also ist diese Krise tatsächlich für die Katz’?
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+