10. Mai 2012

Veranstaltungen mit ägyptischem Militärkritiker

Ägyptischer Frühling –
Zwischen Revolution und Militärherrschaft

Veranstaltungsreihe mit dem Militärkritiker Maikel Nabil Sanad und seinem Bruder Mark Sanad, 21.-31. Mai 2012

Nach seiner Freilassung (Blogbeitrag zu seiner weiteren Inhaftierung) wird Maikel Nabil Sanad mit seinem Bruder Mark Sanad Ende Mai durch die Republik reisen. Sie werden mit ihren kritischen Positionen zum Militär, den Aktivitäten in der Demokratiebewegung und ihrer Arbeit zu Kriegsdienstverweigerung und Menschenrechten ein differenziertes Bild über die Lage in Ägypten liefern.

Termine im Rhein-Main-Gebiet:
Mo., 28.5. ab 18 Uhr in Lahnstein/Niederlahnstein: 18.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Johanneskirche; 19.30 Uhr: Gespräch und Austausch im Haus Damian, Johannesstr. 36a (Nähe Johanneskirche, Gelände des Johannesgymnasiums). Veranstaltet von: Pax Christi Lahnstein
Di., 29.5., 19.00 Uhr in Mainz: DGB-Haus, Kaiserstr. 26-30. Veranstaltet von: attac Mainz, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Mainz, Fachbereich Frieden im Zentrum Ökumene der EKHN, Linkswärts und Pax Christi Bistumsstelle Mainz

Alle Termine und weiteren Infos bei Connection e.V.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+