14. September 2007

Givat Haviva

Am 4.9. hatten wir einen Studientag zu Fragen der juedisch-arabischen Koexistenz, der in der Bildungsstaette der Vereinigten Kibbuzbewegung in Givat Haviva begann. Dieser beinhaltete Informationen ueber den Alltag der palaestinensischen Minderheit in Israel und die juedisch-arabischen Jugendprojekte Peace Insight und Children Teaching Children. Bevor wir den Tag mit dem Abendessen in einem arabischen Restaurant passend abschlossen, unternahmen wir eine ausfuehrliche Tour entlang der Gruenen Linie und des "Grenzzauns" mit Gespraechen mit ansaessigen Israelis und Palaestinensern. Waehrenddessen besuchten wir auch ein Dorf, das durch die Gruene Linie in einen palaestinensischen und einen israelischen Teil gespalten wird. Insgesamt war die Fuehrung sehr aufschlussreich, weil wir einen sehr guten Ueberblick ueber die geographische und geopolitische Situation bekamen: Israel und Palaestina sind unglaublich klein, was bedeutet, dass die Konfliktparteien sehr dicht beeinander sind, auch wenn diese mittlerweile durch einen Zaun und teilweise durch eine bis zu neun Meter hohe Mauer getrennt sind. Sie muessen fuer eine friedliche Loesung eng zusammenarbeiten. Ob das momentan wahrscheinlich oder ueberhaupt moeglich sein kann, wird hoffentlich in den naechsten Beitraegen deutlicher.

Hof vor dem Speisesaal in Givat Haviva

Im Schulungsraum in Givat Haviva

Grossartiges Tafelbild

"ACAB" an der Tafel, tststs...

Bustour entlang der Gruenen Linie und des "Grenzzauns"

Hier war eine Siedlung geplant, aber ausser Infrastruktur ist nichts da

Eine juedische Siedlung

Blick auf die Westbank

Noch ein Blick auf die Westbank

Meine Reisegruppe vor dem letzten Zipfel Israels westlich der Gruenen Linie

Der "Sicherheitszaun"

Ein Checkpoint

Voellig ueberladener Bus vor dem Checkpoint

Strassenschilder in hebraeisch, arabisch und englisch

Tor einer juedischen Siedlung

Bilder der geteilten palaestinensischen Dorfes

Moschee

Blick vom Fusse der Moschee

Es gibt hier keine richtige Muellentsorgung: Es liegen u.a. DB-Euro-Paletten rum...

Kinder, die uns beobachten

Arafat lebt...

Siehe da: die Gruene Linie ;-)
(sie ist tatsaechlich an dieser Stelle)

Im arabischen Restaurant
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+