19. Juni 2008

Gegen Kommerz, Repression und Nationalismus

Engagierte FußballfreundInnen gegen den EM-Zirkus

Ich möchte einen weiteren kritischen Text zur Fußball-EM 2008 empfehlen. Der die, so wörtlich, "Scheiss-EM" ablehnende Text von Stefan Horvath vom April stammt aus dem Umfeld der Revolutionär Sozialistischen Organisation (RSO) aus Wien und leistet somit einen Diskussionsbeitrag aus einem der Länder, die das Turnier austragen. Einige zentrale Kritikpunkte sind "Preissteigerungen, ein Ausbau von Repression und Überwachung, ein Aufflammen des Nationalismus und (...) eine weitere Kommerzialisierung des Fußballsports".
Hier die Teilüberschriften des Artikels als Leseanreiz:
- Ein Werbespektakel mit Fußballturnier
- Geht's der Wirtschaft gut, geht's der Wirtschaft gut
- Big Platter is watching you
- Let's go narrisch?
- Widerstand im Euroland?
- Fußball als gesellschaftliches Kampffeld


Weiteres Lesefutter der RSO zu Fußball und Klassenkampf gibt es hier. Zudem gibt es ein Interview mit Michael Bonvalot von der RSO als Video, das ich hier einbette.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+