19. Dezember 2008

Weihnachten: Zeit den Binnenmarkt zu stärken !

Für alle, die es vielleicht trotz aller Propaganda, Werbung etc. immer noch nicht verstanden haben, hier eine FR-Karikatur von Thomas Plaßmann, die klar macht, dass Weihnachten, nicht das Fest der Liebe oder der Familie ist, sondern gerade jetzt in der Krise die Zeit den Binnenmarkt zu stärken! Also alle armen Seelen, die wie ich noch nicht an der vorweihnachtlichen Konsumorgie teilgenommen haben, seien hiermit aufgefordert, das dringend nachzuholen!
Und ich schreibe nicht umsonst Binnenmarkt, d.h. ich will wie mein Vorbild Thilo Sarrazin kein böses Spielzeug oder sonstiges Gerät aus China unter dem Weihnachtsbaum sehen. Wir sollten wie Hartz IV EmpfängerInnen einfach nen dicken Pulli anziehen, um so die Heizkosten zu senken, am besten noch dem Diätplan Sarrazins folgen und am Essen sparen und dann das gesparte Geld sofort in Konsum guter, "deutscher" Produkte umsetzen, am besten ein neues Auto. Dieses sollte dann gleich gegen den nächsten Baum gesetzt werden, damit die Jobs der KollegInnen bei Opel, BMW und Co durch erneuten Konsum nachhaltig gesichert werden.
Es lebe die (nicht wirklich spaßige) Konsumgesellschaft!

Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+