25. April 2010

Starkes Zeichen der Anti-Atom-Bewegung

Da ich gestern nicht persönlich an den Aktionen in Biblis, Ahaus oder zwischen den AKWs Brünsbüttel und Krümmel teilnehmen konnte, aber aus der Ferne über die Proteste informieren wollte, habe ich wie viele andere einiges dazu "gezwitschert". Die Hashtags  #120km #kettenreaktion und #menschenkette sind laut http://dwitter.com bis heute Twitter-Top-Themen.
Hier als Ergänzung zwei Clips von der genialen und erfolgreichen Aktion. Die Anti-Atom-Bewegung ist sehr lebendig und muss dies auch sein. Bis zu einem wirklichen Erfolg, also dem Abschalten aller Atomanlagen, braucht die Bewegung einen langen Atem.

120.000 Menschen bilden am 24.4.2010 eine 120 Kilometer lange Menschenkette vom AKW Brunsbüttel an der Elbmündung quer durch Hamburg bis zum AKW Krümmel. Sie fordern "Atomkraft abschalten!"
Update:
In einer aktuellen Pressemitteilung sprechen die Organisator_innen von den "größten Protesten in der Geschichte der Anti-AKW-Bewegung", fordern politische Konsequenzen und kündigen weitere Proteste an.

Weitere Videos zur Anti-AKW-Bewegung, darunter ein neuer zur Kettenreaktion, gibt es bei www.graswurzel.tv.

Einen persönlichen Erlebnisbericht zu der Aktion in Biblis von meinem Freund Henning gibt es hier.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+