4. Dezember 2012

Menschenrechte achten! Waffenhandel ächten!

Aktion zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember

Ohne Rüstung Leben, eine der Trägerorganisationen der Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel, hat den Tag der Menschenrechte zum Anlass genommen für eine Mitmach-Aktion zur Ächtung des Waffenhandels. Dabei können wir vorgedruckte Postkarten an Bundeskanzlerin Merkel schicken oder uns mithilfe eines Musterbriefs an die Kanzlerin wenden. 

Jede_r hat das Recht auf ein menschenwürdiges Leben. Jedes Jahr sterben jedoch rund zwei Millionen Männer, Frauen und Kinder durch fehlendes oder verunreinigtes Trinkwasser. Jeder siebte Mensch auf unserer Welt leidet Hunger.

Deutsche Waffenexporte verschärfen bestehende Konflikte und entziehen den Empfängerländern die für die Bekämpfung der Armut notwendigen Mittel.

Fordert deshalb zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2012 von Bundeskanzlerin Angela Merkel:  Achten Sie die Menschenrechte! Ächten Sie den Waffenhandel!

Als Argumentationhilfe steht ein Musterbrief zur Verfügung, der wie folgt seinen Weg zur Kanzlerin finden kann:
  • Per Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel
    Willy-Brandt-Straße 1
    10557 Berlin
  • Per Fax an die Nummer: 030  227-76533
  • Per E-Mail an die Adresse: angela.merkel[at]bundestag.de
  • Per Mail-Formular unter www.bundeskanzlerin.de mit dem Button "Kontakt" (oben rechts).
  • Per Infotelefon der Bundesregierung unter der Nummer
  • 0180 272 - 0000 (Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr / Festnetz: 0,06 €/Verbindung | Mobilfunk: max. 0,42 €/Min).
Postkarten können kostenlos bei Ohne Rüstung Leben bestellt werden.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+