18. Dezember 2008

Mordende Polizisten: Griechenland Einzelfall

Wie die jungle world meldet hat ein Geschworenengericht mit Nachhilfe des Richters die beiden britischen Polizisten, die im Sommer 2005 einen unbescholtenen Brasilianer aus nächster Nähe mit SIEBEN Kopfschüssen hingerichtet hatten, nicht verurteilt. Die Mörder hielten Jean Charles de Menenez für einen Terroristen. Eine offizielle gerichtliche Bestätigung also, dass Polizeimorde höchstens in Griechenland passieren können.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+