26. April 2010

"Kreuze raus aus Schulen"

Wo wir schon beim Thema (Atom-)Tod sind, empfehle ich gerne die morgige Ausgabe der jungen Welt und insbesondere den Titel. In dem Artikel "Kreuze raus aus Schulen" geht es nämlich in Anspielung auf die aktuelle Diskussion über Kruzifixe in staatlichen Schulen um die unerträglichen Propagandaveranstaltungen der kriegsführenden und damit todbringenden Bundeswehr in Schulen. Die ganze Seite kann als pdf heruntergeladen werden. Ansonsten gibt's die linke Zeitung auch an immer mehr Kiosken. Kreuze haben in öffentlichen Schulen nichts verloren, dies gilt für Kruzifixe, aber besonders für Bundeswehrkreuze. Dazu müssten wir jedoch in einem konsequent friedliebenden und laizistischen Staat leben. Daran muss noch gearbeitet werden.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gehts Noch? Alles Klar?
Lebe ich noch in Deutschland?

Matthias hat gesagt…

Das müssen Sie schon selber wissen, ob Sie noch in Deutschland leben ;)
Ansonsten ist bei mir alles klar, danke der Nachfrage...

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+