14. Dezember 2007

Die Rute fuer Auto-Kommissar Verheugen !

Die Autoindustrie hatte 1998 versprochen, bis 2008 den Ausstoß ihrer Neuwagen an klimaschädlichem CO2 auf durchschnittlich 140 Gramm pro Kilometer zu senken. Doch das waren nur leere Versprechungen: 2006 lag der Durchschnittsverbrauch der schweren Benzinfresser made in Germany bei 173 g/km. Jetzt müssen strenge Grenzwerte der EU den klimakillenden Trend stoppen.
Bereits Anfang des Jahres haben die E-Mails von 12.000 Campact-Aktiven an die Bundesregierung und an Kommissar Verheugen dazu beigetragen, dass die Automobil-Lobby den EU-Vorstoß für verbindliche Grenzwerte nicht vollständig kippen konnte. Jetzt müssen wir weiter Druck auf die EU-Kommission ausüben, am 19.12. einen sinnvollen Grenzwerte-Vorschlag vorzulegen. Droht Industrie-Kommissar Verheugen wie bereits fast 8.000 andere mit der Rute, damit er nicht wieder für die Auto-Lobby in die Bresche springt und die Regelung verwässert!

Infos und Appell zum Unterschreiben auf www.campact.de.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+