14. Februar 2007

Leipzig: Nicht schön, aber sehr interessant...

Nun bin ich seit gut zwei Tagen in Leipzig und ich finde es toll hier, obwohl die Stadt nicht gerade sonderlich hübsch ist. Einerseits gefällt es mir hier, weil es viel zu entdecken gibt, z.B. das Stasi-Museum oder das Zeitgeschichtliche Forum mit zwei äusserst interessanten Austellungen zur deutsch-deutschen Geschichte und zu den Vertreibungen der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg (auch wenn die zweite etwas nach Geschichtsrevisionismus riecht - ich habe aber eine Führung migemacht, in der zu Beginn klar auf die Vorbedingung, die rassistische Nazi-Politik, hingewiesen wurde). Andererseits, weil hier fast vier Dutzend BrasilianerInnen und noch weitere Menschen aus anderen Ländern zu einem Sprachkurs hier sind, die ich bereits zum Grossteil kennenlernen durfte. Und ich bin schon mehrmals "aufgefallen" als "Wessi mit Ossi-Gesinnung" ;-).
Hier gibt es übrigens Pizzen für 2,50 € und Döner für 1-2 €!!!
Das Einzige, was mich richtig nervt, ist die sehr penetrante Werbung überall in der ehemals sozialistischen Stadt.
Ich melde mich wieder, wenn es etwas Neues zu berichten gibt...
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+