22. Juli 2009

Nazis raus aus der Wetterau !

Die hessische NPD plant am 1. August einen Doppelaufmarsch in Friedberg und Nidda gegen die örtlichen Moscheen sowie die damit verbundene Angst vor „Überfremdung und Islamisierung“. U.a. aufgrund des "hochkarätigen" Redners Udo Voigt, dem NPD-Bundesvorsitzenden, muss mit recht vielen Nazis gerechnet werden, denen wir nicht die Straße überlassen können.
Das Gegenbündnis sagt dazu:
"Kein Naziaufmarsch in Friedberg und Nidda! Wir stellen uns quer! Wir wollen rechtsextremen Ideologien in unserer Gesellschaft keinen Raum geben. Wir machen uns gemeinsam stark für Toleranz, Gleichberechtigung und Religionsfreiheit. Wir rufen alle demokratisch, antirassistisch, antifaschistisch und antisexistisch eingestellten Menschen zum friedlichen und entschlossenen Protest gegen die NPD-Demo am 1.8. in Friedberg und Nidda auf. Sag Nein zu Nazis in der Wetterau und überall!"
Es gibt auch einen radikaleren Aufruf verschiedener Antifagruppen und noch einen der Anti-Nazi-Koordination Frankfurt.
Was auch immer eure Motivation ist: Zeigt den Faschos wo der Hammer hängt! Es folgt noch das Mobilisierungsvideo.

Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+