14. Juni 2008

Deine Sorgen möcht ich haben - ach nee, lieber doch nicht

Ich arbeite an einigen Beiträgen zur EM, von der ich bisher noch kein Spiel live gesehen habe. Dank tagesschau.de bleib ich aber halbwegs auf dem Laufenden. Hier ist aber schon mal ein erster kurzer Beitrag: eine FR-Karikatur mit dem Hinweis, dass der Fußball kurzfristig andere Sorgen überlagern mag, aber eben nichts an deren Grundlage ändert. Auch wenn kurzfristige Ablenkung nett ist und ich diese niemandem verbieten will, bleibt doch die Frage, ob mensch sich nicht besser aktiv einmischen sollte, um gesellschaftliche Probleme zu lösen.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+