24. April 2008

Living Theatre: THE BRIG on tour

I just found out that The Living Theatre is starting it's European tour with the new version of their great play "The Brig" that I saw a year ago in New York next week. The first city is Berlin, the other German city Stuttgart. The other destination will be Italy. So don't miss it, if you are anywhere in Germany or near one of the six Italian cities they are visiting! As an introduction to The Brig I posted two videos earlier this year which you can find here.

In einer Woche beginnt die Tour des Living Theatres aus New York, über das ich bereits mehrfach berichtet habe, mit ihrem großartigen Stück "The Brig" (1963/2007), das ich glücklicherweise vor einem Jahr in New York sehen konnte. Als Einführung dazu habe ich im Februar zwei Videos veröffentlicht, die hier zu finden sind. Falls ihr die Möglichkeit habt, zu einer Show in Berlin oder Stuttgart zu gehen, macht es einfach: Es lohnt sich bestimmt!

Die Tour beginnt in Berlin an der Akademie der Künste (Hanseatenweg), wo The Living vom 30.4. bis 4.5.2008 zu Gast ist.
Über den 1. Mai *zufällig* in Berlin: wie praktisch...


Das Living Theatre und Judith Malina, Mitbegründerin und Leiterin, kehren nach 44 Jahren mit der Europapremiere der Neuinszenierung von „The Brig“ an ihre alte Wirkungsstätte zurück. „The Brig“, das 1964 an der Akademie seine deutsche Erstaufführung erlebte, ist kein übliches Theaterstück, sondern ein Akt der Rebellion, des leidenschaftlichen zivilen Ungehorsams. Der Autor Kenneth H. Brown beschreibt den Tagesablauf in einem amerikanischen Militärgefängnis vom Wecken bis zum Schlafappell: die schonungslose Demonstration brutaler Verhältnisse. 2007 hat das Living Theatre „The Brig“ mit jungen Schauspielern neu aufgenommen und ein fantastisches Echo bei Publikum und Medien in New York erzielt. Die Produktion hat an Brisanz und Aktualität nicht verloren; „The Brig“ trifft den Nerv der von Guantanamo und Abu Ghraib geprägten Zeit und der weltweiten Debatte über die Legitimität militärischen Eingreifens.
In Begleitveranstaltungen reflektieren die Theaterwissenschaftler Erika Fischer-Lichte, Christel Weiler und Henning Rischbieter – zusammen mit Matthias Lilienthal - das politische Theater der 60er Jahre und fragen nach dem Politischen im aktuellen Theater. (Text von adk.de)

Infos für Stuttgart gibt es hier, zur ganzen Tour, inklusive Italien, hier.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+