28. Mai 2007

Demo gegen Treffen der Außenminister der EU und Asiens (ASEM) in Hamburg

Mehrere tausend DemonstrantInnen haben am heutigen Montag in Hamburg gegen das Treffen der Außenminister der EU und Asiens protestiert. Einige hatten sich - wie es das folgende Bild zeigt - Bänder mit der Aufschrift "Kritik=Terror" um den Mund gebunden, um gegen die staatlichen Versuche, den Protest mundtot zu machen, zu demonstrieren.



Im Internet war Hamburg als Beginn des "Summer of Resistance" angekündigt worden. Nach dem ASEM-Gipfel wollen zahlreiche DemonstrantInnen nach Heiligendamm und Rostock weiter ziehen, wo am 2. Juni die Großdemonstration gegen den G8-Gipfel stattfinden wird.

Einen Bericht dazu findet sich in der morgigen FR und hier online: Tausende demonstrieren in Hamburg. Ein weiterer in der Ausgabe der jungen Welt von morgen und auch hier: Polizeistaat demonstriert.

Hier noch ein Bild als Nachtrag, das die enorme Polizeipräsenz verdeutlicht:
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+