21. Mai 2007

G8 blockieren - mach mit !

Block G8 -- Bewegen. Blockieren. Bleiben.
Blockiere zusammen mit tausenden Menschen den G8-Gipfel!

Ich habe zwar schon früher auf die Massenblockaden gegen den G8-Gipfel hingewiesen, aber so kurz vor den Protesten in Heiligendamm möchte ich noch unentschlossene Menschen darauf aufmerksam machen und erreichen, dass sich möglichst viele daran beteiligen, vor allem auch Leute, die so etwas bisher noch nicht gemacht haben.

X-Tausende Menschen wollen im Rahmen der Kampagne Block G8 das Gipfeltreffen Staats- und Regierungschefs der acht größten Wirtschaftsnationen vom 6. bis 8. Juni 2007 in Heiligendamm bei Rostock blockieren. Mit Aktionen Zivilen Ungehorsams stellen sie sich der Politik der G8 entgegen, die weltweit die Schere zwischen Arm und Reich dramatisch vergrößert. Sie sprechen den acht Staaten der G8 jede Legitimität ab, Entscheidungen über die Lebensrealität der Menschen des ganzen Erdballs zu treffen.

Während den Aktionen will die Kampagne transparente und übersichtliche Situationen schaffen, in denen alle Blockierenden solidarisch aufeinander achten und sich unterstützen. Dies soll auch Menschen die Teilnahme ermöglichen, die noch keine Erfahrungen mit Blockade-Aktionen haben. Die Kampagne wird getragen von einem breiten Bündnis von Organisationen und Personen aus der Umwelt- und der Anti-Atom-Bewegung, globalisierungskritischen Netzwerken und der radikalen Linken sowie gewerkschaftsnahen und kirchlichen Gruppen. Mit dabei ist auch X-tausendmal quer, mit Erfahrungen aus zahlreichen Massenblockaden gegen Castor-Transporte., und organisiert Bezugsgruppen, die sich ganz speziell auf Sitzblockaden vorbereiten wollen.

Beteilige Dich an den Blockade-Aktionen gegen den G8-Gipfel!
Mach mit bei Block G8!


Mehr Informationen: http://www.block-g8.org/

Unterzeichne die Absichtserklärung, dass Du Dich an den Blockade- Aktionen beteiligen möchtest oder erkläre Dich solidarisch mit den Blockierenden: http://www.block-g8.org/woutjo/mitmachen

Und damit auch in den letzten Tagen vorm Gipfel niemand behaupten kann, er/sie habe nichts von der Aktion gewusst, setze ich einen unübersehbaren Banner rechts auf meine Seite.

P.S. Der Text geht auf eine Rundmail von X-tausendmal quer zurück.
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+