7. Mai 2007

Protest gegen die G8 wird kriminalisiert

Bereits im Vorfeld des G8-Gipfels in Heiligendamm werden Protestaktionen kriminalisiert. Am 5.5. wurden 100 TeilnehmerInnen einer friedlichen Fahrraddemonstration im Rahmen der Fahrradkarawanen gegen den G8-Gipfel in Utrecht in einer geplanten und gewaltsamen Polizeiaktion festgenommen, weil sie nicht auf dem Fahrradweg gefahren seien.
Nähere Infos hierzu gibt's bei indymedia.
Unglaublich, dass jetzt schon der "friedliche" Protest so offensichtlich angegriffen wird. Darauf müssen wir mir mit lautstarkem Protest, Solidarität und Öffentlichkeit antworten.

Protest against the G8 is being criminalised
100 participants of a bicycle caravan against the G8 summit in Germany next month have been arrested arbitrarily in Utrecht by the local police. Although meanwhile most of them are free it is an almost incredible impudence to criminalize the legitime protest against the G8.
Our answer has to be loud protest, solidarity and publicity in order to prevent such behaviour of the police in the future - if possible.

Solidarity is a weapon - From protest to resistance - Smash G8
Kommentar veröffentlichen
 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Google+